Shiatsu-Massage – Der Fingerdruck für die Lebenskraft

Die Shiatsu-Massagetechnik setzt auf Dehnung, Druck und Rotation, um die Energieleitbahnen (Meridiane) anzuregen und den Fluss der Lebenskraft zu harmonisieren.

Shiatsu fördert die Achtsamkeit gegenüber sich selbst und anderen Menschen, beim Behandelten und beim Behandelnden. Es hilft gegen Stress, Erschöpfung und Verspannungen und ist eine wirksame Technik bei vielen körperlichen und seelischen Beschwerden.

Regelmäßige Shiatsu-Massagen helfen, die Anforderungen des Alltags und Berufs besser zu meistern. Schon zwanzig Minuten auf einem Shiatsu-Stuhl füllen die Energiereserven wieder auf und lösen alltägliche Muskelverspannungen.